Meuser nagel experteninterview


08.04.2021 15:39
Leitfaden - und Experteninterviews SpringerLink
teilnehmende Beobachtung ist in der qualitativen Forschung besonders verbreitet und wir in der Literatur ausfhrlicher behandelt. Datenerhebung, nach der Entwicklung des Forschungsdesigns, bei dem die Erhebung vorbreitet und geplant wurde, erfolgt die tatschliche Durchfhrung der Datensammlung mit der jeweils gewhlten Untersuchungsmethode. Art des Dokuments: Urkunden, Akten.

Es wird also Material erschlossen, welches nicht erst durch eine Datenerhebung gewonnen werden muss. Zusammenfassend knnen folgende Kriterien fr die Auswahl von Dokumenten fr eine Dokumentenanalyse genannt werden (Mayring, 2002. Noch gut zu lesen, oder schon vergilbt). Das Vorgehen entspricht im Prinzip dem fokussierten Interview, Hauptunterschied ist die geringere Standardisierung der Befragung: Problemzentrierte Interviews werden oft als Kompromiss zwischen leitfadenorientierten und narrativen (erzhlenden) Gesprchsformen angesehen (Bortz Dring, 1995). Selbst-/Fremdbeobachtung, je nachdem, ob sich die Beobachtung auf die eigene oder einen andere Person richtet. Die Begrndung fr die Wahl einer bestimmten Interviewform ist von verschiedenen Aspekten abhngig: Welche Personen werden befragt (Interview mit Laien oder Experten?

(Flick, 2010) Die Dokumentenanalyse darf jedoch nicht verwechselt werden mit der Auswertungsmethode der qualitativen Inhaltsanalyse. Uere Merkmale: (Erhaltungs-)Zustand und Materialbeschaffenheit (z.B. Ein Leitfadeninterview stellt somit sicher, dass interessierende Aspekte angesprochen werden knnen sowie das Ziel der Vergleichbarkeit der Interviewergebnisse gewhrleistet ist. Das Charakteristische an fokussierten Interviews ist die Vorgabe eines zuvor festgelegten Gesprchsgegenstand oder -anreiz. Innere Merkmale: Inhalt (schriftlichen Quellen) und Aussagekraft (Gegenstnde). Es knnen verschieden Typen der Beobachtung auch hinsichtlich der Rolle des Beobachters unterschieden werden, wobei auch Mischformen auftreten knnen (Flick, 2010 Offene/verdeckte Beobachtung, je nachdem, ob die beobachteten Personen wissen, dass sie beobachtet werden oder nicht.

Sie wird vor allem dann eingesetzt, wenn es um die Generierung neuer Hypothesen und Ideen oder die Erforschung von Hintergrnden von Verhalten und Einstellungen geht. Man kann unmittelbarer auf das Gegenber reagieren, weil man auch die nonverbalen Elemente der Kommunikation wahrnimmt. Damit verbindet das episodische Interview die Vorteile des narrativen Interviews mit den Vorteilen des Leitfaden-Interviews. Die genaue Formulierung der Fragen, ihre Reihenfolge und die Reihenfolge einzelner Themen sind dem Interviewer berlassen und sollten vom Gesprchsfluss abhngen. Fokussiertes Interview, das fokussierte Interview wurde ursprnglich fr die Medienforschung entwickelt und untersucht die subjektiven Sichtweisen oder Erfahrungen an verschiedenen sozialen Gruppen. Wesentliche Phasen beim Ablauf eines narrativen Interviews sind die Erzhlaufforderung mit einer Eingangsfragestellung, der narrative Nachfrageteil und zum Schluss die Bilanzierungsphase, die den Interviewten das Gesagte reflektieren lassen soll. Fr die Durchfhrung eines Interview ist es hilfreich, sechs Schritte zu beachten: Die inhaltliche Vorbereitung, die organisatorische Vorbereitung, den Gesprchsbeginn, das Interview selbst, das Gesprchsende und die Verabschiedung sowie Gesprchsnotizen nach dem Interview. Im englischsprachigen Raum hat die Methode unter dem Begriff Focus Group an Bedeutung gewonnen. Es gibt sogenannte Schlsselfragen, die in jedem Interview zu stellen sind, und sogenannte Eventualfragen, die je nach Gesprchsverlauf relevant werden.

Beim nicht-standardisierten (offenen) Interview ist sowohl die Frageformulierung als auch die Abfolge der Fragen dem Interviewer berlassen. Dokumentenanalyse Gegenstand der Dokumentenanalyse in der qualitativen Forschung sind Bedeutungstrger aller Art,.B. Aufgrund der Vielzahl von Varianten qualitativer Interviews ist es wichtig, je nach Untersuchungsfall eine Technik auszuwhlen. (Fr eine ausfhrlichere Diskussion der methodischen Vor- und Nachteile von qualitativen Telefoninterviews siehe Niederberger Ruddat, 2012.). Das Diskussionsthema, die Gruppengrsse, die Gruppenzusammensetzung, der Bekanntheitsgrad unter den Gruppenmitgliedern, die Meinungsverteilung in der Gruppe und die Rolle und das Verhalten des Moderators. Je nach Untersuchungsgegenstand bietet es sich auch an, Erhebungsmethoden miteinander zu kombinieren. Im Fokus steht die qualitative Interpretation des Materials.

Hierfr schlagen Meuser und Nagel (1991) folgende Einordnung vor: Als Experte gilt, wer in irgendeiner Weise fr den Entwurf, die Implementierung oder die Kontrolle einer Problemlsung Verantwortung trgt oder wer ber einen privilegierten Zugang zu Informationen ber Personengruppen oder Entscheidungsprozessen verfgt. Zudem knnen verschiedene Phasen der Beobachtung beschrieben werden (Flick, 2010 Die Auswahl eines Settings: wo und wann die interessierenden Prozesse und Personen beobachtet werden knnen; Die Festlegung, was bei der Beobachtung tatschlich und unbedingt festgehalten werden soll; Das Training der Beobachter. Das gelingt am besten in einer direkten Begegnung von Angesicht zu Angesicht. Beobachtung, je nachdem, ob der Beobachter am zu beobachtenden Geschehen aktiv teilnimmt oder nicht. Dies kann beispielsweise ein Film sein, den der Befragte gesehen hat, oder eine soziale Situation, die er durchlebt hat. Durch den Aspekt der vorgegebenen Antwortmglichkeiten ist das standardisierte Interview den quantitativen Erhebungsmethoden zuzuordnen. Das fokussierte Interview sollte somit non-direktiv (ohne Anweisung) und situationsspezifisch sein, unerwarteten Reaktionen Raum lassen und tiefgrndig gefhrt werden (Bortz Dring, 1995). Experteninterviews knnen unterschiedliche Ziele verfolgen, daher werden drei Typen von Experteninterviews kategorisiert: das explorative, systematisierende und theoriegenerierende Experteninterview. Gegenstandsnhe: zeitlich, rumlich, sozial (bzgl. Sie werden insbesondere in der Markt-und Medienforschung eingesetzt.

Einflussfaktoren, die sich auf die Gruppendynamik und damit auf den Erfolg der Gruppendiskussion auswirken knnen, sind.B. Von Einzelfllen verwendet werden. Die Erzhlaufforderungen beziehen sich in der Regel auf einen kleineren Ausschnitt aus dem Leben des Befragten bzw. Weitere Beobachtungen keine neuen Erkenntnisse mehr bringen. Damit sind tiefere und breitere Einblicke zum Forschungsthema mglich. Im Zentrum des Untersuchungsinteresses steht der Befragte in seiner Eigenschaft als Experte, weniger als Person als Ganzes. Intendiertheit: Ursprngliche Funktion des Dokuments (Vertrag, Flschung, Gebrauchstext etc.). Sie knnen aber auch zur qualitativen Analyse kleinerer Gruppen bzw. Typisch fr das narrative Interview ist seine Offenheit und Nicht-Strukturierung.

Neue neuigkeiten