Experteninterviews und qualitative inhaltsanalyse


28.03.2021 14:30
Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse als

Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse

Dem brokratischen Abhaken von Leitfragen, ohne dass die Interviewenden eine klrende Vertiefung der Antworten versuchten. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research On-line Journal, 5(2 Art. Derzeitige Forschungsschwerpunkte: Methoden der empirischen Forschung, insbesondere Diskurs- und Dispositivanalysen, Frauen- und Geschlechterforschung, Gesellschafts- und Wissenschaftstheorie. Das Problemfeld ExpertInneninterview1 ber die Begriffe Experte bzw. ArticlePDF Available, jochen glser and Grit laudel give a wide definition of expert interviews in "The Expert Interview and Content Analysis". Mrz 2021, softcover kaufen, fAQ, aGB. Im Mittelpunkt dieses Verfahrens steht also die Extraktion, deren Vorbereitung und Ablauf glser und laudel denn auch auf mehr als 20 Seiten auerordentlich instruktiv beschreiben: Die Extraktion geschieht ber ein zuvor auf Basis theoretischer Vorberlegungen entwickeltes Suchraster. Das andere Projekt kann der Wissenssoziologie zugerechnet werden und erforscht die Kooperation von naturwissenschaftlich Forschenden in so genannten Sonderforschungsbereichen. Jochen Glser, grit Laudel, copyright 2010, verlag, vS Verlag fr Sozialwissenschaften. 2 Schon diese kurzen begrifflichen Klrungen illustrieren sehr gut das Anliegen dieses Einfhrungsbandes: nmlich eine Einfhrung zum ExpertInneninterview zu geben, die einerseits zwischen der Darstellung praxis- bzw.

Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse - als

Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 6(2 Art. Dabei bedeutet Extraktion, zu entscheiden, welche Informationen in einem Text fr die Untersuchungsfrage relevant sind. Glser und laudel verwenden hier den Begriff der Extraktion, um so den Unterschied zum Kodierungsbegriff deutlich zu machen. Wiesbaden Germany : VS Verlag, 2012. Buchtitel, experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse, buchuntertitel als Instrumente rekonstruierender Untersuchungen, autoren. Demnach trennt sich also das Verfahren von glser und laudel sehr frhzeitig von den Ursprungstexten und versucht, "die Informationsflle systematisch zu reduzieren sowie entsprechend dem Untersuchungsziel zu strukturieren" (S.194). Auch hier greifen sie wieder auf Beispiele ihrer eigenen Forschungspraxis zurck, um deutlich zu machen, wie die Untersuchungsergebnisse in theoretische Konstrukte einzuordnen sind, in dem die ursprngliche Forschungsfrage formuliert worden ist. Dieses Kategoriensystem basiert auf Untersuchungsvariablen, die zuvor in theoretischen Vorberlegungen konzipiert worden sind. Fazit Das Lehrbuch von glser und laudel vermittelt anhand zweier Beispieluntersuchungen Anwendungswissen ber alle Arbeitsschritte rekonstruierender sozialwissenschaftlicher Untersuchungen.

Review: Jochen Glser & Grit Laudel (2004

Stellung ber ein besonderes Wissen verfgen. Chapter, die Inhaltsanalyse erhebt den Anspruch, mehr zu leisten als das, what everyone is doing when reading a newspaper. Interessant ist an dieser Stelle, dass sich glser und laudel vehement gegen die Auffassung wenden, "es wre mglich, ohne Vorannahmen in eine empirische Untersuchung zu gehen obwohl man tatschlich lediglich die Wahl zwischen bewussten und unbewussten Vorannahmen hat" (S.59). Auf diese Weise, so erlutern glser und laudel, verschafft "man sich also eine von den Ursprungstexten verschiedene Informationsbasis, die nur noch die Informationen enthalten soll, die fr die Beantwortung der Untersuchungsfrage relevant sind (S.194). Revised 6/2008 3 Dieses Programmpaket wird unter der Internet-Adresse / zur Verfgung gestellt. Bhrmann: "Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse" (Glser Laudel 2004) vermitteln. Through their approach, they try to answer the following questions: Which methods should be applied to which research subjects and what are the consequences implied by these choices? Denn aus didaktischen Grnden htten sie auf bisher ungelste Fragen der sozialwissenschaftlichen Methodologie bestenfalls vorlufige Antworten gegeben. Da-von ausgehend leisten sie einen Beitrag zur. 7 Im dritten Kapitel werden nun zunchst diejenigen Schritte thematisiert, die nach Ansicht von glser und laudel einer Anwendung von ExpertInneninterviews vorausgehen sollten.

View of Review: Jochen Glser & Grit Laudel (2004

Zeitschrift fr Soziologie, 7(2 97-115. Denn dieses Wissen wird am Ende der einzelnen Kapitel vertieft, indem glser und laudel zum einen weiterfhrende Literatur benennen, die sie mit Kommentaren versehen, und zum anderen jeweils Lern- und Arbeitsfragen zum Verstndnis stellen. Beantwortung der Frage danach, welche Methoden fr welche Arten von Untersuchungen einsetzbar sind und welche Konsequenzen die Wahl einer bestimmten Methode fr die. Expertinnen, die "aufgrund ihrer Beteiligung Expertenwissen" (a.a.O.) ber spezifische soziale Sachverhalte erworben haben (S.11). Gelten doch dank der hier vertretenen weiten Definition des Experten bzw. 14 Aber dies ist nicht alles. Anwendungsbezogener Probleme des ExpertInneninterviews, seiner konkreten Erhebungsmethoden sowie praktischen Anwendungsfelder und andererseits einer kritischen Reflexion der wissenschaftstheoretischen, methodologischen und ethischen Grundlagen des ExpertInneninterviews vermitteln. In summary, glser and laudel give a very good example of combining research theory with research practise.

(PDF) Review: Jochen Glser & Grit Laudel (2004)

Dagegen wrden mit der Extraktion Texten Informationen entnommen, die dann ausgewertet werden. Bhrmann Institut fr Soziologie (FB12) Universitt Dortmund Emil-Figge-Str. Aufsatz, aber auch zuletzt Alexander bogner, Beate littig und Wolfgang. Sie lernen zudem die Auswertung ihrer Interviews unter spezifischen Aspekten, die der Beantwortung der ursprnglichen Fragestellung dienen. Softcover 32,99, preis fr Deutschland (Brutto) gltig bis 31. .

Institut fr Sozial- und Kulturanthropologie Fachbereich

Hier benennen glser und laudel zum einen die Schadensvermeidung fr die Untersuchten und heben vor allen Dingen den Datenschutz und den Grundsatz der freiwilligen informierten Einwilligung hervor. Unbeantwortet bleibt nach Ansicht von glser und laudel demnach bisher vor allen Dingen die Frage, "welche Methoden fr welche Arten von Untersuchungen (fr welche Forschungsprobleme) einsetzbar sind und welche Konsequenzen sich aus der Wahl bestimmter Methoden fr die gesamte Untersuchung ergeben" (S.13). Michael meuser und Ulrike nagel (1991) in ihrem grundlegendem. Glser J, Laudel. Expertin und ExpertInneninterview besteht in der sozialwissenschaftlichen Forschung derzeit beileibe keine Einigkeit. Fazit, literatur, zur Autorin, zitation. Der Expertin werden ExpertInneninterviews mit Menschen gefhrt, die wegen ihrer beruflichen. Auch hier stehen wieder scheinbar "einfache aber wichtige Fragen im Mittelpunkt: So wird diskutiert, ob eine oder mehrere Personen ein Interview fhren, wie das Interview aufgenommen wird, sowie wer, wann und auf welche Weise Kontakt zu den Interviewpartner bzw. Damit werden also fr glser und laudel alle Menschen zu Experten bzw. VS Verlag, Wiesbaden Germany.

Einfhrung in die qualitative Sozialforschung - Studi-Lektor

Dieses wie ich finde berraschende Defizit fhren glser und laudel auf eine generelle Schwche qualitativer Sozialforschung zurck. Einfhrung "Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse" einen weiten Begriff von Experte bzw. 2005 FQS t/fqs/ FQS 6(2 Art. 16 Literatur Bogner, Alexander; Littig, Beate Menz, Wolfgang (Hrsg.) (2002). Damit hoffen glser und laudel ihren Lesern und Leserinnen Misserfolge und Unsicherheiten zu ersparen, die aus einer "schlecht" vorbereiteten empirischen Untersuchung resultieren knnen. Im weiteren Verlauf stellen dann glser und laudel ihre Modifizierung der von Philipp mayring (1993) konzipierten Methode der qualitativen Inhaltsanalyse vor2. Es handelt sich bei diesen Fragen im Kern um das Fehlen eines "gemeinsamen Urgrundes" qualitativer und quantitativer Methodologie, das bisher ungeklrte Verhltnis der Sozialwissenschaften zur Theorie und schlielich um Defizite in der Ausarbeitung der Methoden. Glser, J Laudel, G 2012, Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse als Instrumente rekonstruierender Untersuchungen. Vielfach wird ein "enger" Experten- bzw.

Rechtswissenschaftliche Fakultt: Klausuren, Hausarbeiten

Jochen Glser Grit Laudel (2004). Von der Formulierung der Forschungsfragen ber die praktische Durchfhrung des ExpertInneninterviews bis hin zu seiner Auswertung Mit Blick auf diese forschungsethischen Reflexionen wenden sich glser und laudel dann in den folgenden Kapiteln drei bis sechs der Forschungspraxis selbst. 13 Flankiert werden diese Ausfhrungen zur Vorbereitung, Ausfhrung und Auswertung der Erhebungsmethode ExpertInneninterview mit Hilfe der Auswertungsmethode qualitative Inhaltsanalyse durch eine gelungene Zusammenfassung und Aufbereitung des aktuellen Forschungsstandes zu beiden Methoden. 12 Im abschlieenden siebten Kapitel verweisen glser und laudel nochmals dezidiert darauf, dass sie mit ihrem Lehrbuch "nur einen schmalen Pfad durch den sozialwissenschaftlichen Methodendschungel geschlagen" (S.278) htten. Der Expertin nicht nur Menschen wegen ihres beruflichen Wissens als Experten oder Expertin.

Erste Hilfe - Chemie und Physik fr Mediziner von Jrgen)

50 D-44227 Dortmund Tel.: 030 / E-Mail: Zitation Bhrmann, Andrea. Fr einen "weiten" Experten- bzw. Menz (2002) in ihrer viel beachteten Anthologie zum ExpertInneninterview (dazu. Wiesbaden: VS Verlag fr Sozialwissenschaften, 340 Seiten, isbn, Euro 29,90, zusammenfassung: Jochen glser und Grit laudel vertreten in ihrer sehr gelungenen. Davon ausgehend thematisieren glser und laudel dann einige wichtige Probleme im Hinblick auf die "Kunst des Fragens wie etwa die Offenheit, Neutralitt und Klarheit von Fragen, aber auch ihre Inhalte und Funktionen. Whrend die Erforschung des Sonderforschungsbereiches strker in einen theoretischen Kontext eingebettet ist, aus dem dann relativ einfach vorab Untersuchungsvariablen abgeleitet werden, knnen bei der Erforschung der Sportlerbiografien erst nach einer ersten Analyse der Einflsse auf diese Biografien entsprechende Untersuchungsvariablen bestimmt werden. In the main part of the book, glser and laudel describe the formulation of the research objective, the conduct of the expert interview and the evaluation of the research project with the help of content analysis.

Rechtsschutzversicherung fr Studenten: Sinnvoll oder nicht?

Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse als Instrumente rekonstruierender Untersuchungen. Erst dann gehen glser und laudel auf die Konstruktion des Interviewleitfadens, die praktische Vorbereitung und die konkrete Durchfhrung des Interviews ein. Wissenschaftstheoretische, methodologische und ethische Grundlagen des Experteninterviews. Verfgbar ber: m Zugriff. Dabei bestimmen sie die Inhaltsanalyse zunchst als eine Methode zur Analyse von Texten, die mit dem Aufkommen der Massenmedien in den 1920er Jahren entstanden sei. Andrea bhrmann hat in FQS bereits besprochen: Das Experteninterview. Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse 16 Abstze. Diese Interviews sollten dann auch wiederum mit Blick auf die zuvor formulierte Definition mit Hilfe einer qualitativen Inhaltsanalyse untersucht werden. Im Rahmen einer qualitativen Inhaltsanalyse sollen dann Daten extrahiert und ausgewertet werden. Die Pseudo-Exploration berlegungen zur Technik qualitativer Interviews in der Sozialforschung.

Facharbeit Altenpflege Ghostwriter Agentur Deutschland

5 Um die Beantwortung dieser wichtigen methodologischen Fragestellung kmmern sich nun glser und laudel in Bezug auf die Erhebungsmethode ExpertInneninterview und die Auswertungsmethode qualitative Inhaltsanalyse. Expertinnen fundierte Kenntnisse darber erwerben, ExpertInneninterviews vorzubereiten, Interviewleitfden zu entwickeln, Interviews durchzufhren und mgliche Fehlerquellen frhzeitig zu erkennen und zu vermeiden. Dieses Vorgehen soll die Anleitung der Extraktion durch die theoretischen Vorberlegungen sicherstellen. 3 Diese Vermittlung zwischen Theorie und Praxis gelingt glser und laudel in den insgesamt sieben Kapiteln ihrer Einfhrung ganz ausgezeichnet. Zugleich aber betonen glaser und laudel die Offenheit des Kategoriensystems: "Es kann whrend der Extraktion verndert werden, wenn im Text Informationen auftauchen, die relevant sind, aber nicht in das Kategoriensystem passen. Mrz 2021, softcover kaufen, fAQ, aGB, wir empfehlen, bibliografische Information, bibliographic Information. Bhrmann: "Experteninterviews und qualitative Inhaltsanalyse" (Glser Laudel 2004).

Chemie Aufgaben und bungen zu vielen Themen im berblick

Chapter, bei der Entscheidung, wie die Fragestellung in einer qualitativen Forschung empirisch umgesetzt werden soll, ist es von zentraler Bedeutung, sich klarzumachen, was das qualitative Paradigma ausmacht,. . Doch an dieser Stelle enden die forschungslogischen Reflexionen von glser und laudel noch nicht: Dankenswerterweise nmlich thematisieren sie nun noch forschungsethische Fragen, die leider viel zu oft in den meisten Lehrbchern zur Methodologie der Sozialwissenschaften fehlen. Den Ausgangspunkt dieser Ausfhrungen bildet die berlegung, dass das Interview als Kommunikationsprozess zu betrachten ist. Vertretungsprofessorin an der Universitt Dortmund und Gastprofessorin an der Universitt Salzburg. Bei diesem engen Begriff des Experten bzw.

Neue neuigkeiten