Qualitativ und quantitativ


01.04.2021 19:12
Quantitativ, methodenportal der Uni Leipzig

Grundlegende Merkmale quantitativ und qualitativ orientierter

Sie strukturieren die Konstruktion von Messinstrumenten (konkrete Tests die als valide gelten, wenn sie mit einem Kriterium korrelieren, das mit dem Phnomen zusammenhngt, aber von auen kommt (Beispiel: Die Ergebnisse von Intelligenztests korrelieren mit Schulleistungen). Typische Verfahren der Datenerhebung: standardisierter Fragebogen; Experiment. Das heit, in qualitativen Studien wird darauf geachtet, wie (auch unterschwellig) kommuniziert wird, was zwischen den Zeilen geschrieben steht oder gesagt wird und so weiter. Durch die intensive Beschftigung mit einzelnen Phnomenen oder Personen sollen individuell bedeutsame Prozesse explorativ erkundet werden. Allgemeines Was sind Methoden, wozu sind sie da? Hat mit dem Gegenstand nur mittelbar etwas zu tun, es geht eher um allgemeine Konzept etwa von Idetntitt oder Kollektiv. (1) Das Erkenntnisinteresse oder die empirische Annherung fut auf einer formalen Theorie oder Metatheorie. Quantitativ (standardisierte Verfahren) Qualitativ (rekonstruktive Verfahren) Auf mathematischer Grundlage werden Werte (Mittelwert, Standardabweichung, Median etc.

Methoden der Datenerhebung, phineo

Relevanzsysteme von Forschenden und Beforschten werden systematisch und kontrolliert bercksichtigt, knnen sich aber whrend der Forschung weiterentwickeln (theoriebildend). Eine theoretische Kritik und Neuformulierung quantitativer Methoden ist schwierig, genauso wie eine empirische Sttigung theoretischer oder qualitativer Analysen. Stattdessen erfassen diese Methoden. Die nderungen mssen nur deutlich im Text nachvollziehbar sein. Triangulation ) funktioniert in der wissenschaftlichen Praxis leider oft nicht so gut wie ntig. Vergleichbarkeit Quantitativ (standardisierte Verfahren) Qualitativ (rekonstruktive Verfahren) Standardisierung und Operationalisierung sind leitend fr die Untersuchung. Hier die wichtigsten Unterschiede zwischen qualitativer und quantitativer Forschung. Der Stellenwert qualitativer und quantitativer Forschungsmethoden im Rahmen eines umfassenden Modells empirischer Forschung. Als Strke des qualitativen Ansatzes kann formuliert werden, dass die Grundlagen einer Theorie unvoreingenommen aus der Empirie heraus entwickelt werden knnen. Statistische Berechnung von einzelnen Items Kontrollierte Interpretation von Narrativen Reliabilitt/Zuverlssigkeit Quantitativ (standardisierte Verfahren) Qualitativ (rekonstruktive Verfahren) Messungen/Erhebungen mssen wiederholbar sein.

Quantitative, research, simply Psychology

Verfahren und Methoden zur Datenerhebung, -auswertung und -interpretation. Etwas salopp zugespitzt: Whrend quantitative Verfahren (vor dem Hintergrund bestimmter wissenschaftstheoretischer Annahmen) beschreiben, wie etwas ist, aber das Warum streng genommen nicht untersuchen knnen, nhern sich qualitative Perspektiven vorsichtig tastend solchen Fragen nach den Grnden. Das ist jedoch nicht zu verwechseln mit einem schlichten Abfragen (Warum machst du in Situation X immer Y?). Wer tiefer einsteigen will, bekommt hier weitere Details zu  beiden Blickrichtungen: Allgemein, quantitativ (standardisierte Verfahren qualitativ (rekonstruktive Verfahren sie versuchen, Daten zu generieren, die nicht aus unmittelbarem Handeln entspringen. Zugang zu Daten und Kommunikationsverhltnis. Systematischer Vergleich systematischer Vergleich Literatur Przyborski, Aglaja; Wohlrab-Sahr, Monika (2014 Qualitative Sozialforschung. Allerdings gibt es beide nie ohne einander und nie in Reinform : Weder werden die beim deduktiven Schlieen eingesetzten Prmissen ohne eine Auseinandersetzung mit der Empirie gewonnen, noch kommt eine Induktion ohne zuvor etabliertes theoretisches Wissen aus, schon allein deshalb. Die Reproduktionsgesetzlichkeit der Fallstruktur muss nachgewiesen sein. Sind die SchlerInnen im Sinne von pisa lese-/schreib- /rechenkompetent? Damit die Subjektivitt des Individuums erhalten bleibt, muss hierbei die inhaltliche Ganzheit der Informationen bercksichtigt werden.

Deduktion und Induktion, methodenportal der Uni Leipzig

Bei qualitativen Zugngen ist es wichtig, dass die unterschiedlichen Relevanzsysteme von Forschenden und Erforschten systematisch und kontrolliert beachtet werden. (a) Idealtypen werden miteinander verglichen (ein begrifflich konstruierter reiner Typus (Weber sozialer Sinn in abstrahierter Form. Objektivitt intersubjektive berprfbarkeit von Ergebnissen muss gewhrleistet sein Quantitativ (standardisierte Verfahren) Qualitativ (rekonstruktive Verfahren) Das Ma der Standardisierung von Verfahren bestimmt, ob eine Untersuchung berprfbar, kontrollierbar und praktisch replizierbar ist. Es stehen Methoden zur Verfgung, durch die ausgeschlossen werden kann, dass die nachgewiesenen Befunde durch alternative Wirkzusammenhnge oder durch statistischen Zufall erklrt werden knnten (Kriterium der statistischen Signifikanz). Nicht die Welt wie sie der Forscher konzipiert, sondern so, wie sie der Beforschte sieht, ist wesentlich zum Verstndnis fr dessen Handeln, Denken und Fhlen. PR-Software, influencer finden, Sichtbarkeit schaffen, News verbreiten, Monitoring auf traditionellen, digitalen und sozialen Medien und Analyse alles mit einem Tool. Frustrationserleben) extrahieren zu knnen, die die Basis eines Theoriemodells darstellen knnen. Alltgliche Standards der Verstndigung und Interaktion werden rekonstruiert. Quantitativ (standardisierte Verfahren) Qualitativ (rekonstruktive Verfahren) ber das theoretische Schlussfolgern werden auf der Grundlage von Experimenten umfassende Aussagen getroffen. Klassisch ist mit Induktion die Erkenntnisrichtung vom Besonderen zum Allgemeinen oder von der Empirie zur Theorie verbunden.

Quantitative und qualitative empirische Forschung, springerLink

Die Fragestellung kann sich durch neue Erkenntnisse whrend der Erhebung durchaus ndern und muss angepasst werden. Was etwa ein Mittelwert oder eine Korrelation aussagen, muss vorab theoretisch bestimmt worden sein. also Durchschnittstypen rechnerisch verglichen. Erhebungen mssen nicht wiederholbar sein, aber Ergebnisse und Untersuchungen mssen prinzipiell replizierbar sein. Die Kommunikation wird also vor der eigentlichen Interpretation standardisiert (nur die Gesprchselemente, die vorher kategorisiert wurden, flieen ein).

Media-, Data- PR Intelligence

Im qualitativen Forschungsparadigma steht nicht die Theorie am Beginn des Forschungsprozesses, sondern es wird angestrebt aufgrund empirischer Daten ein Theoriemodell zu entwickeln, das einen Themen-/Inhaltsbereich angemessen beschreibt ( induktiver oder abduktiver Ansatz ). Dennoch gibt es einige Dinge, die quantitative von qualitativen Methoden unterscheiden. Neben der Kontrolle der Bedingungen unter denen die Vergleichsgruppen untersucht werden, zeichnen sich kontrollierte Studien im Allgemeinen dadurch aus, dass groe Stichproben untersucht werden, die fr eine bestimmte Allgemeinheit (Population) reprsentativ sind. Mehr infos, fr Journalisten, wir helfen Ihnen, Beziehungen zu PR-Schaffenden aufzubauen, die Sie in Ihrer Arbeit untersttzen. Mehr infos, eine Auswahl unserer Kunden. Bei Beobachtungsdaten verwendet jeder Beobachter das gleiche Beobachtungsschema und subjektive Interpretationen des Beobachters sollten mglichst vermieden werden. Welche Forschungslcke soll geschlossen werden? Typische Verfahren der Datenerhebung: narratives Interview; Gruppendiskussion; Beobachtung.

Offene Fragen auswerten - Statistik und, beratung

(2) Die Wahl der Methoden folgt, Art der Erhebung und Auswertung erfolgt auf Grundlage der Metatheorie. Um gleiche Voraussetzungen fr die Entstehung der Messwerte innerhalb einer Studie zu gewhrleisten, sind die quantitativen Methoden meist voll standardisiert und strukturiert,.h. (b) Typologien mit mehreren Dimensionen (Typiken) werden miteinander verglichen Generalisierbarkeit Da es vor allem darum geht, Theorien zu generieren, kann man nicht von einer Beobachtung auf alle (induktiv) schlieen. Weshalb erkranken Lehrkrfte an Burn-out?) wird die Strukturierung und Modellierung des Forschungsbereichs angestrebt (Fragestellungen anstatt Annahmen). Qualitative Methoden wiederum arbeiten nie ohne Empirie (selbst reine wissenschaftliche Theorie kommt in Form des Signifikanten, also in Form der Sprache, nicht wirklich ohne Empirie aus ohne die Deutung und den Vergleich vorgefundener Materialien. Lernerfolg oder Motivation der Lerner fr diese Vergleichsbedingungen nachweisbar sind bzw. Wer quantitativ arbeitet, bedient sich vieler Annahmen oder theoretischer Setzungen, die (zumeist) nicht mehr infrage gestellt, sondern nur genutzt werden. Idealtypen (Max Weber) und beschreiben zwei verschrnkte Tendenzen wissenschaftlicher Erkenntnis.

Promotionsstudium - Universitt Mnster

Aber man kann in Teilen ber Zufallsstichproben oder"nstichproben allgemeinere Aussagen treffen (in den Medien wird oft von reprsentativen Untersuchungen geredet, was aber kein Begriff der Statistik ist). Es knnte dann nmlich nicht geklrt werden, ob nachweisbare Unterschiede durch die neue Lehrmethode oder durch die allgemein erhhte Motivation der Lehrkrfte (Str- oder konfundierte Variable) bedingt ist. Konstrukte und Rekonstruktion Quantitativ (standardisierte Verfahren) Qualitativ (rekonstruktive Verfahren) Vor Erhebung im Feld werden Theorien oder erkenntnisleitende Konstrukte gebildet (in Pretests oder explorativen Vorstudien). Demnach ist Im im vorangegangenen Satz ein Nomen. Merkmale: keine Standardisierung, typische Fragestellungen: Welche Einstellungen liegen bei einer Gruppe von Personen vor? Deduktion heit so viel wie ableiten oder fortfhren und beschreibt ganz allgemein den Prozess, aus bestimmten Beobachtungen oder Prmissen Erkenntnisse abzuleiten oder daraus logisch zu schlussfolgern. Modelle der Methodenintegration nach Mayring (2001).

Betriebswirtschaft: Masterarbeiten oder Abschlussarbeiten

Beispiel, ein induktiver Orthografieunterricht wrde keine Regel vorgeben und anwenden lassen. Vorrangig: Prfung von Theorien vorrangig: Generierung von Theorien Systematischer Vergleich, Unterschied: Was wird verglichen? (4) Die Interpretation der Ergebnissen ist der nchste Schritt. Whrend also die einen Hypothesen (auch methodischer Art) empirisch prfen, versuchen die anderen ebenfalls empirisch solche Hypothesen oder Theorien zu bilden. Auch induktive Schlsse knnen irrefhrend sein, weil das Material trgt oder unvollstndig ist. Strukturen und liefern, interpretationen. Qualitatives Methodenportal zur Qualitativen Sozial-, Unterrichts-, und Schulforschung. Hier werden also typischerweise bisher theoretisch wenig ausgearbeitete Bereiche erforscht: Beginnend mit mehr oder weniger przisen Fragestellungen (z.B. Die Gesprchselemente (Bedeutungstrger) sollen komplett erfasst werden, Antwortkategorien sind nicht vorgegeben.

Prfungsamt der Rechtswissenschaftlichen Fakultt - FernUni

Es geht nicht einfach um eine offene Kommunikation mit ProbandInnen, wie es oft heit, sondern um systematische Befragungen oder Auswertungen, die ebenfalls nach Strukturen und Systematiken suchen. Im quantitativen Forschungsparadigma wird aufgrund empirischer Daten eine Entscheidung darber angestrebt, ob Ableitungen/Vorhersagen aus einer Theorie zutreffend sind ( deduktiver Ansatz ). Trotz dieser Verschrnkung lassen sich eher deduktive von eher induktiven Verfahren unterscheiden, was heien knnte: Geht es in der Untersuchung eher darum, eine bestehende Theorie, Gesetzmigkeit oder eine Vorhersage zu berprfen oder mit einer bestimmten Theorie oder Gesetzmigkeit Erkenntnisse. Realisation unterschiedlicher Lernbedingungen) oder nach genau definierten Merkmalen ausgewhlt und es wird anschlieend berprft, welche Unterschiede in den Variablen, die durch die Untersuchungsbedingungen gezielt verndert werden sollen (z.B. Hypothesenprfende Verfahren auf der Grundlage von Theorien strukturieren den Kommunikationsprozess zwischen ForscherIn und Beforschtem.

Dissertationen im Fach Psychologie

Die Ausknfte jedes Befragten entstehen nach mglichst exakt gleicher Instruktion und mittels derselben Frageformulierung und Antwortskalierung, um die Aussagen der Befragten untereinander vergleichbar zu machen. Datenquellen und -methoden, Stichprobenmitglieder) optimal an die bereits vorhandenen Informationen und Theoriefragmente adaptiert. Sie forschen allgemein nach dem (konstruierten) Sinn in Handlungen von Menschen ber die Kommunikation und ber Befragungen. Zu diesem Zweck tritt der Forscher in den direkten Dialog mit dem zu Erforschenden: Durch Kommunikation soll dessen Sicht der Dinge nachvollziehbar werden. Mit Deduktion ist klassisch die Storichtung vom Allgemeinen zum Besonderen oder von der Theorie zur Empirie verbunden. Was heit es, lese-/schreib-/rechenkompetent zu sein? Deduktion und Induktion mgen oberflchlich betrachtet gegenstzlich sein. Im Verlauf des Forschungsprozesses werden dann in der Regel isolierte Wirkzusammenhnge oder Theoriefragmente identifiziert, die anschlieend aufgrund gezielt ausgewhlter neuer Beobachtungen (theoretical sampling) weiter differenziert oder validiert werden. Dass deduktive Schlsse in die Irre fhren knnen, falls die gesetzte Prmisse ganz oder teilweise falsch ist, zeigt das folgende Beispiel.

Psychologie (.) an der FU Berlin studieren zeit Campus

Phnomene werden direkt betrachtet (teilnehmende Beobachtung, Analyse von Bildern) oder es wird untersucht, wie die Befragten das Phnomen konstruieren (Narrationsanalyse). Oder geht es eher darum, aus etwas Vorgefundenem eine Theorie, eine Gesetzmigkeit oder eine Vorhersage zu generieren (Induktion)? Fallstrukturen werden untersucht, anhand derer Typen gebildet werden knnen (entweder Idealtypen oder eine Typologie mit mehreren Dimensionen (Typiken). Whrend es bei deduktiven Verfahren also darum geht, erstellte Theorien empirisch zu berprfen, geht es bei induktiven Verfahren darum, aus empirischen Befunden eine Theorie zu erstellen. Mnchen: Oldenbourg, Kapitel 2: Methodologie und Standards qualitativer Sozialforschung. Hierbei ist der direkte persnliche Kontakt wesentlicher Teil des Forschungsprozesses (anstatt standardisierter, objektiver Erhebungsbedingungen). Somit kommen diese Methoden vor allem dann zur Anwendung, wenn Forscher noch nicht ber ein hinreichend konsistentes a priori Modell des Forschungsbereichs verfgen, sodass empirisch nachweisbare Phnomene zur berprfung der Modellgeltung herangezogen werden knnten. Stattdessen wren die SchlerInnen aufgefordert, selbst Regeln aus dem Sprachmaterial abzuleiten, etwa aus vielen grogeschriebenen Satzanfngen die Regel Satzanfnge werden grogeschrieben. Das (eigentlich ntige) Wechselspiel beider Perspektiven (. Hinsichtlich, beweiskraft und Gltigkeit gilt allerdings fr beide Verfahren wie fr die Wissenschaft allgemein: Die Ergebnisse sind nie wirklich verifizierbar, sondern nur falsifizierbar, also genauso lange gltig, bis eine bessere Theorie oder Beschreibung besteht oder neue Erkenntnisse berechtigte Zweifel aufwerfen.

Neue neuigkeiten