Social media marketing hausarbeit


07.01.2021 01:12
Social Media Marketing
Mglichkeiten des Marketings in den sozialen Medien zu schaffen, um dann davon Ansatzschwerpunkte und Handlungsempfehlungen abzuleiten. Somit erspart Social Media Marketing dem Unternehmen die Suche nach einem teuren Linkbuilding-Experten, da die Social Media Nutzer interessante Inhalte eigenstndig weiterverbreiten. Es entwickelt sich zu einem Leitmedium, um die Bedrfnisse der Menschen nach Informationen und Unterhaltung zu befriedigen.1 Mit der Entwicklung von Social Media begann eine neue Zeitrechnung im Web. Dabei handelt es sich um Inhalte, die von Usern selbststndig erstellt wurden und der ffentlichkeit zugnglich gemacht werden (z.B. Der Merchant schliet hierbei eine Werbevereinbarung mit dem Affiliate ab, um den Internetnutzer als Kunden fr sein Waren- bzw. Die genaue Vorgehensweise der Suchmaschinen bei der Anordnung der Ergebnisse ist nicht bekannt, man geht jedoch von einer Reihe wesentlicher Signale aus.

2.1 Internetentwicklung in Deutschland Laut der ARD/ZDF-Onlinestudie, bei der 1800 deutschsprachige Personen ab 14 Jahren befragt wurden, steigt die Internetverbreitung stetig. Die Entwicklung im Bereich Social Media geht genau in diese Richtung. Im zweiten Kapitel wird Social Media Marketing nher durchleuchtet. Mhlenbeck, Franz; Skibicki, Klemens 2010,.51 18 Vgl. Kunden und Unternehmen treffen sich nun in Social-Communities auf Augenhhe, was Unternehmen dazu leitet Social Media Marketing zu nutzen.

Dies sttwiederum im besten Fall einen Prozess der Mundpropaganda an, sodass die eigene Botschaft, sowie Produkte oder Dienstleistungen verbreitet, bzw. Es ergeben sich Vorteile fr den Nutzer, der jetzt auf die Dienste externe Anbieter zurckgreifen kann und sich darber hinaus nicht mehr um die Pflege der Anwendungen und Aktualisierung der Daten kmmern muss.16 Diese eben genannte Plattform sorgt unter anderem. Die Preisgestaltung hierbei findet nach dem Auktionsprinzip statt, die werbenden Unternehmen legen Hchstgebote fest, die sie bereit sind fr einen Klick zu bezahlen. Von Social Media im Mittelfeld. 1: Internetnutzung in Deutschland im Jahr 2011 Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten.V.: (N)Onliner Atlas 2011: Eine Topographie des digitalen Grabens durch Deutschland,.12. Experten besttigen auch je mehr Links auf einer Webseite verknpft sind, umso besser findet der Kunde das Unternehmen und deren Produkte in den Suchmaschinen im Netz.10 Weitere Ziele des Social Media Marketing sind, dass das Markenbewutsein bei den Verbrauchern gestrkt wird. Grundlegend lsst sich sagen, dass man heutzutage auf verschiedenen Kanlen unterwegs sein sollte, um das Potenzial des Social Media Marketings voll ausschpfen zu knnen.46 Die folgende Grafik, das Social-Media-Prisma, ist speziell auf den deutschen Markt ausgerichtet und bietet einen berblick ber die.

Wie die Abbildung 3 unten zeigt, hat der Begriff Social Media einen regelrechten Boom bei der journalistischen Erwhnung erlebt. Das Suchmaschinenmarketing gliedert sich wiederum in die Teilbereiche Suchwort-Vermarktung und Suchmaschinenoptimierung. Haben im Jahr 2006 weltweit 27,3 Prozent der User ein Profil in einem sozialen Netzwerk gehabt, sind es im Jahr 2009 schon 62,5 Prozent.6 Bis vor kurzem war das Internet im Wesentlichen ein Informationsmedium, aber es hat sich immer. Aufl., (Pearson) Mnchen 2011,. Heutzutage ist das Internet zur Selbstverstndlichkeit geworden.B. Auerdem gibt es starke Unterschiede der Social Media Nutzung innerhalb verschiedener Lnder, sowie verschiedener Regionen. Van Eimeren, Birgit; Frees, Beate: Drei von vier Deutschen im Netz ein Ende des digitalen Grabens in Sicht?,. Die Steigerung der Marktbekanntheit, die Imagebefrderung, der Reichweitenaufbau und die Kundenbindung sind die wesentlichen Aspekte, die ein Unternehmen erreichen mchte.21 Auf Instagram knnen sich Unternehmen ganz einfach ein eigenes Profil anlegen und sich prsentieren.

Auf den Business-to-business-Mrkten (B2B) ergeben sich sowohl fr kleine, als auch fr groe Unternehmen neue Mglichkeiten der Kommunikation und Kollaboration, um beispielsweise gemeinsame Produktentwicklungen voran zu treiben. Zentrales Element ist es: Applikationen zu entwickeln, die den Netzwerkeffekt nutzen. 1.3 Aufbau der Arbeit Die Arbeit beginnt mit einer kurzen Einleitung im ersten Kapitel. Allein diese Zahlen weisen darauf hin, wie wichtig es fr Unternehmen ist, ebenso in den sozialen Medien vertreten zu sein und sich zu prsentieren. Eine Umfrage des Bundesverbands fr Digitale Wirtschaft hat ergeben, dass mehr als 80 der befragten Unternehmen ihre Budgets fr Social Media steigern werden, laut Nielsen vertrauen 78 der Konsumenten ihrem persnlichen Netzwerk und nur 14 der Werbung, und 80 der. 2.2 Web.0: Wandel im Internet Von den Anfngen des Internets, das den Durchbruch als Massenmedium mit der Entwicklung des World Wide Webs schaffte, bis zum heutigen Web.0, wie wir es kennen, war es ein weiter Weg. Falkner, Michael m 2 Vgl. 1.2 Ziel der Arbeit, das Ziel der Arbeit ist es einen groben berblick ber das Thema Social Media Marketing zu vermitteln. 3: Internetnutzung nach Bildung Tab. Hettler, Uwe: Social Media Marketing: Marketing mit Blogs, sozialen Netzwerken und weiteren Anwendungen des Web.0, (Oldenbourg) Mnchen 2010,.

Das Social Media Marketing basiert, anders als die traditionellen Instrumente, auf einem Dialog zwischen dem Unternehmen auf der einen und den Kunden auf der anderen Seite. Anschlieend werden die zentralen Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeit im Fazit resmiert und interpretiert. Webmaster stellten Usern (Internetnutzern) Informationen auf Webseiten zur Verfgung. Jedoch nicht ohne sich vorher ausgiebig mit der Materie auseinanderzusetzen, ordentlich zu planen und die Erfolgschancen realistisch und nchtern einzuschtzen. In Kapitel 8 findet zum Schluss eine knappe Zusammenfassung der Erkenntnisse der Arbeit, verbunden mit einem Ausblick in die Zukunft des Social Media Marketings statt. Social Media Marketing ist kein Selbstlufer, sondern erfordert viel Zeit und einen gewissen Aufwand in der Planung, Durchfhrung und Betreuung durch ein Unternehmen, um erfolgreich damit zu sein. 8: Brand Channel der Daimler. Der Erfolg vieler Web.0-Anwendungen hngt also in hohem Mae von den Usern. Natrlich bedeutet, dass den Internetnutzern die Werbungnicht mehr aufgezwungen wird, sondern dass die Inhalte ber Social Media den Internetsurfern erffnet werden. Zu Anfang wird zuerst geklrt was Social Media ist und welche Entwicklungen es in den letzten Jahren vollzogen hat.

Unter dem Schlagwort Web.0 wird eine neue Phase in der Geschichte des Internets verstanden, eingeleitet durch spektakulre bernahmen beispielsweise der Kauf von durch Google. Hier stellt sich auch oft die Frage, ob ein Produkt, eine Werbekampagne, etc. Das Unternehmen sollte versuchen sich durch die Social Media Marketing Kampagnen eine guten Ruf in der ffentlichkeit aufzubauen und gleichzeitig darauf zu achten negative Impulse frhzeitig zu erkennen und mglichst in positive umzuwandeln.B. Durch die genannten Ziele knnen somit neue Kunden erreicht werden, was zu einer Steigerung des Umsatzes im Endeffekt fhrt. Das dritte Kapitel zeigt den erfolgreichen und erfolgslosen Einsatz von Social Media Marketing, anhand von praktischen Unternehmensbeispielen. 2: Internetnutzung nach Haushaltseinkommen, abb.

Gerade junge Menschen zwischen 14 bis 30 Jahren nutzen, dass Internet beinahe tglich.5 Mit den steigenden Benutzerzahlen, steigt auch das Interesse an Social Media Nutzung. Social Media Marketing.1 Anfnge des Webs Der Begriff Web wird im Alltagsgebrauch mit dem Synonym fr das Internet und allen seinen Diensten verwendet. Wenn ein Unternehmen auf sozialen Netzwerken aktiv wird, dann kann die Kaufentscheidung fr das eigene Produkt positiv beeinflusst werden. 10: Levis friends store verknpft mit Facebook. Dies knpft direkt an das eben genannte Phnomen an und beschreibt die Tatsache, dass Nutzer Inhalte und Werte generieren, indem sie sich am Entstehungsprozess von Web-Inhalten beteiligen. Zum Schluss wird der Ausblick des Social Media Marketings geschildert. Ebenso knnen Fragen oder Anliegen der Nutzer beantwortet werden, womit man eine transparente und unkomplizierte Kommunikation zwischen eines Unternehmen und eines Kunden schafft.17 Durch das Anklicken des Gefllt-Mir-Buttons werden Facebook-Nutzer Fans der Seite und erhalten regelmig Benachrichtigungen, wenn die Seite etwas. Aufbau der Arbeit - In Kapitel 2 wird daher zunchst erklrt, wie sich das Internet gewandelt hat, was die Vorrausetzungen fr das rasante Wachstum von Social Media waren und wie sich die Nutzung des Internets im Allgemeinen, und der sozialen Medien im Besonderen, darstellt. Die Social Abbildung 6: Zielabbildung vom Social Media Marketing Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Quelle: Vgl. Format: PDF  fr PC, Kindle, Tablet, Handy (ohne DRM) Buch fr nur 13,99 Versand gratis,.

Die Nutzerzahlen der sozialen Medien steigen auf Grund des immer einfacheren Zugangs durch mobile Endgerte, und zunehmender Beliebtheit, kontinuierlich. In den letzten 10 Jahren hat sich die Zahl der Internetnutzer in Deutschland nahezu verdoppelt und die Verteilung im Jahr 2011 lsst sich gut anhand der folgenden Abbildung erkennen.5 Abb. 30 Hettler, Uwe: Social Media Marketing: Marketing mit Blogs, sozialen Netzwerken und weiteren Anwendungen des Web.0, (Oldenbourg) Mnchen 2010,.37. Hintergrund hierfr ist die Tatsache, dass immer mehr Web-Anwendungen online zur Verfgung stehen, ins Web verlagert werden, und die bisher blichen Client-Anwendungen auf den lokalen Rechnern verdrngen. Durch die Festlegung einer richtigen Strategie, Zielen und Zielgruppen des Social Media Marketing sollte ein Erfolg gewhrleistet sein. Weiterhin wird die Strategie des Social Media Marketing erlutert und das Virale Marketing nher durchleuchtet. Des Weiteren wird erklrt was Social Media Plattformen und soziale Netzwerke berhaupt sind und ebenso sind einige Informationen ber die jeweiligen relevanten Netzwerke der Arbeit gegeben. Seit Mitte 2007 nimmt die Bezeichnung Web.0 an Bedeutung in der ffentlichkeit ab und wird ab dem Jahr 2010 immer mehr durch den Begriff Social Media ersetzt.19 Abbildung 3: Begriff Web.0 versus Social Media Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Quelle : Vgl.

Ferner liefert es auch einen Beitrag zur Distribution und Prsentation vonLernmaterialien und Bildungsprozessen (E-Learning sowie zur Automatisierung von Produkt- und Prozesstechnologien (E-Commerce).4 Auf Grund dieser Vielzahl von Nutzungsmglichkeiten und Potenzialen des Mediums Internet ist es enorm wichtig, sich gerade im Online-Marketing. Haenlein wird Social Media wie folgt definiert: A group of internet-based application that build on the ideological and technological foundation of Web.0, and that allow the creation and exchange of User Generate Content.2 Somit ist Social Media ein Konzept. Vorteil dieses Instruments ist jedoch, dass die organischen Suchergebnisse von den Internetnutzern als neutral und unbeeinflusst betrachtet werden und diese daher den anzeigenbasierten Ergebnissen bevorzugen.41 Weiteres wichtiges Instrument innerhalb des Online-Marketings ist das Affiliate Marketing, auch Partner- oder Empfehlungsmarketing genannt. Social Media Marketing als methodischer Ansatz, der neue Formen der Interaktion und Kommunikation im Web fr die Marktforschung und fr die daran anknpfende Entscheidungsfindung, Realisierung und Kontrolle nutzt.35.2 Was unterscheidet SMM vom traditionellen Online-Marketing? Sie handeln aus freien Stcken. 1 de Kerckhove, Derrick; Leeker, Martina: McLuhan neu lesen, (transcript) Bielefeld 2008,. Daraufhin wird die Bedeutung des Social Media Marketings angesprochen und was es fr ein Unternehmen bringt.

Sowohl im Bereich der Produktpolitik, durch gezielte Beteiligung der Kunden am Innovationsprozess, als auch in der Kommunikationspolitik, wo kommunikationsfreudige Mitglieder der eigenen Community als Markenbotschafter fungieren knnen. 3 Social Media Plattformen.1 Begriffserklrung.2 Soziales Netzwerk.2.1 Facebook.2.2 Messung des Erfolges auf Facebook.3 Instagram.3.1 Erfolgsmessung auf Instagram.4 Micro Blog.4.1 Twitter.4.2 Messung des Erfolges auf Twitter.5 Social Media Strategie.5.1. 12 In den USA haben Unternehmen das Werbepotential von Social Media erkannt. In Kapitel 6 findet eine kurze Betrachtung dessen statt, was es bei der Integration von Social Media Marketing in einem Unternehmen zu beachten gilt. Jedes zweite deutsche Unternehmen nutzt Social Media fr seine Kommunikation und vier von fnf deutschen Fhrungskrften nutzen soziale Medien nicht nur privat, sondern auch beruflich.26 - Unter den 20 am meisten besuchten Seiten in Deutschland befinden sich bereits sieben Social-Media-Plattformen. Die vorgestellten Social Media Plattformen sind die Social Networks, die Weblogs, die Multimedia Plattformen, die Wikis, die Social News, das Social Bookmarking und die Bewertungsportale. Die Erhhung der Zugriffszahlen ist fr die meisten Kampagnen eines der Hauptziele. Beim User Generated Content handelt es sich um Inhalte, die die Nutzer selber erstellen und der breiten ffentlichkeit im Internet zur Verfgung stellen (z.B. Abbildung 5: Prognose zu den Werbeausgaben fr Social Media in den USA von 20 (in Millionen von US-Dollar) Abbildung in dieser Leseprobe nicht enthalten Quelle : Vgl. Ein Schwerpunkt von Social Media Marketing liegt also in der Kommunikationspolitik.

Neue neuigkeiten